Herbstlicher Ritt am 11.11. um 11 Uhr 11

Ganz so pünktlich sind wir nicht weg gekommen, aber kurz nach halb zwölf waren etwa 20 Reiter auf dem Weg durch den Uckersdorfer Forst nach Erdbach.

Dort wurde die Gruppe von ein paar Landfrauen, die in Erdbach ein Dorfcafé betreiben, mit Kaffee und Kuchen erwartet.

Diejenigen, die sich nach dem feucht-sonnigen Ritt lieber an kühlen Getränken erlaben wollten, kamen jedoch genauso auf ihre Kosten.

Der passionierte Wanderreiter Ernst Schilp und seine Tochter Frauke Stahl haben sich mit Freude bereit erklärt, einen Ritt für die Vereinsmitglieder zu organisieren.

Eine schöne abwechslungsreiche Strecke, lange Töltwege, ein Wasserdurchritt und die herzliche Bewirtung in Erdbach erwarteten die Mitreiter, welche durch faires und rücksichtsvolles Reiten positiv auffielen. Da wurden die Pferde mit Ressentiments gegen Wasser oder gegen eine Fußgängerbrücke unterstützt, so dass alle diese Hindernisse gut überwinden konnten.

Sehr gastfreundlich war auch der Empfang nach dem Ritt: Wer wollte, konnte sein Pferd bei Frauke unterstellen, das Reiterstübchen war schon beheizt, der Glühwein stand warm…

Und dann kam die Lauchsuppe!

Klaus, der Mann von Julia Gerspach hatte seine Kochkünste voll ausgeschöpft und eine herrliche Suppe kreiert! Gelernte Köche haben einfach noch die ein oder andere Finesse drauf.

Ein rundum schöner Tag ging zu Ende, nicht ohne schon einmal für das nächste Jahr den ein oder anderen Ritt zu planen.

Liebe Mitglieder, die Ihr Interesse an längeren Ritten habt: meldet Euch gerne schon einmal beim Vorstand! Wir möchten mit Ernst ein bisschen was planen!

Vielen Dank noch einmal an alle, die diesen schönen Tag ermöglicht haben!

Vereinsgeschehen visuell aufgearbeitet

Unser Freizeitwart Ivar Brethouwer hat zu einem „Kinoabend“ eingeladen.

Ein wunderbares Ambiente im Gestütsstall Hadamar, liebevoll eingedeckte Stehtische, Popcorn, Chips und Getränke garantierten den anwesenden Vereinsmitgliedern Kinofeeling erster Klasse!

Über einen Beamer wurde 23 Jahre Vereinsgeschichte lebhaft präsentiert.

Dank Bruno, der Videos aus dem Internet heruntergeladen und viele Fotos gesichtet hatte, wurde der Film zu einem kurzweiliges Potpourri von Auftritten der Quadrillegruppe, über Reitkurse, gemeinsamen Ritten bis zu der ein oder anderen Vereinsmeisterschaft.

Vielen Dank an die Beiden, die im Vorfeld einige Zeit investiert haben und durch ihre Gasfreundschaft diesen Abend zu einem besonderen Event machten!